1
2
3
4
5

Kontakt

Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH
Steinsdorfstraße 13
D-80538 München

Tel.: +49 (0)89 216686-0
Fax: +49 (0)89 216686-66
E-Mail:info@hrkvv.de

Wir in der Presse

Statements und Interviews - Archiv 2014

Nachfolgend aufgeführt finden Sie archivierte Statements und Interviews der Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung aus dem Jahr 2014.

 
  • 03.12.2014  Markus Steinbeis: Armsparen? "Ob sich das Anlageverhalten ändert, das ist zu bezweifeln?"

    Markus Steinbeis: Armsparen? "Ob sich das Anlageverhalten ändert, das ist zu bezweifeln?"

    Die deutschen privaten Haushalte haben etwa 40% ihres Vermögens als Bargeld oder auf Girokonten, Sparbüchern/Tagesgeld- und Festgeldkonten angelegt. Der einzige Ausweg Aktien?

    Quelle: Börsen Radio Network AG
    Interview mit Markus Steinbeis
  • 18.11.2014  Goldpreis auf Talfahrt: Auf lange Sicht wird alles gut

    Goldpreis auf Talfahrt: Auf lange Sicht wird alles gut

    Interview vom 18.11.2014.

    Quelle: n-tv - Interview
    Interview mit Markus Steinbeis
  • 14.11.2014  Geldanlage-Check: Investieren in Gold

    Geldanlage-Check: Investieren in Gold

    Interview vom 14.11.2014.

    Quelle: n-tv - Interview
    Interview mit Markus Steinbeis
  • 10.11.2014  Aktien und Gold - wie geht es weiter an den Finanzmärkten?

    Aktien und Gold - wie geht es weiter an den Finanzmärkten?

    Nach den Allzeit-Hochs im Sommer bei über 10.000 Punkten hat der Dax deutliche Rückgänge hinnehmen müssen - ehe zuletzt wieder eine kräftige Erholung einsetzte. Die Anleger sind verunsichert. Was sind die Gründe für die jüngsten Turbulenzen, die den Dax bis auf rund 8.000 Punkte gedrückt haben?

    Quelle: V-Bank AG
    Interview mit Markus Steinbeis
  • 24.10.2014  Börse-Paradox – Paradigmenwechsel bei den Anlegern – zurück zu Normal?

    Börse-Paradox – Paradigmenwechsel bei den Anlegern – zurück zu Normal?

    Lange Jahre waren die Börsen bei schlechten Wirtschaftsnachrichten gut gelaunt und zufrieden. Kommt jetzt die Normalität? US-Wirtschaft: "Die Wachstumseuphorie ist etwas hoch gelagert. Vielleicht haben wir den Peak der Wachstumsdynamik schon erreicht?"

    Quelle: Börsen Radio Network AG
    Interview mit Markus Steinbeis
  • 22.09.2014  Markus Steinbeiss: Einige Indikatoren mahnen zur Vorsicht, darunter gehört auch …

    Markus Steinbeiss: Einige Indikatoren mahnen zur Vorsicht, darunter gehört auch …

    ... "Der Börsengang von Alibaba und andere Märkte wie z.B. die deutliche Underperformance der kleineren und mittleren Unternehmen. Das ist oftmals ein Vorbote einer Konsolidierung. Es wird temporär Rückschläge geben." Zudem glaubt der Vermögensverwalter nicht an eine schnelle Erholung der US-Wirtschaft.

    Quelle: Börsen Radio Network AG
    Interview mit Markus Steinbeis
  • 27.08.2014  Man hat das Gefühl, dass Deutschland beginnt, sich auf den Lorbeeren auszuruhen

    Man hat das Gefühl, dass Deutschland beginnt, sich auf den Lorbeeren auszuruhen

    Die schlechten Konjunkturdaten aus Deutschland mehren sich. Zu Beginn des Jahres waren die Erwartungen viel höher. "Das ist eine Mischung aus einer Schwäche Europas, wir sind sehr exportorientiert und der Geopolitik. Eine Gemengelage aus zu hoher Erwartung an Europa und der Verwerfungen der Geopolitik." Wie steht es um das deutsche Geschäftsmodell? Wie ist die Lage in Europa?

    Quelle: Börsen Radio Network AG
    Interview mit Markus Steinbeis
  • 16.07.2014  Was Experten raten: Silber muss sein Image bei Anlegern aufpolieren

    Was Experten raten: Silber muss sein Image bei Anlegern aufpolieren

    Gold gilt als die Krisenwährung schlechthin. Aber auch eine Investition in den kleinen Bruder Silber kann sich lohnen. In den vergangenen Jahren legt das Edelmetall allerdings eine Talfahrt hin. Doch wie man die Münze auch wendet: Silber bleibt ein wichtiger Depot-Baustein für Anleger.

    Quelle: n-tv - Interview
    Interview mit Markus Steinbeis
  • 11.07.2014  Geldanlage-Check: Aktuelle Situation am Silbermarkt und die Perspektiven in der Zukunft

    Geldanlage-Check: Aktuelle Situation am Silbermarkt und die Perspektiven in der Zukunft

    Die Perspektiven für Silber hellen sich auf. Nach den starken Kurseinbrüchen der letzten Jahre gibt es die ersten Anzeichen einer Erholung. Die physische Nachfrage zeigt sich seit Monaten sehr robust und die extrem expansive Notenbankpolitik dürfte für ein steigendes Interesse der Finanzinvestoren sorgen. Für einen starken und nachhaltigen Anstieg ist aber eine Erholung der Weltwirtschaft und damit ein Anspringen der industriellen Silber-Nachfrage zwingend erforderlich.

    Quelle: n-tv - Interview
    Interview mit Markus Steinbeis
  • 30.06.2014  Vermögensverwalter Markus Steinbeis: „Wir haben grundsätzlich keine Mittelstandanleihen“ – für uns ein zu hohes Risiko!

    Vermögensverwalter Markus Steinbeis: „Wir haben grundsätzlich keine Mittelstandanleihen“ – für uns ein zu hohes Risiko!

    „Die Qualität der deutschen Mittelstandanleihen entspricht nicht dem Durchschnitt, gegenüber europäischen in diesem Risikoniveau“. Ich halte das Segment, für Anleger die nur nach der Anleihe schielen, für höchst gefährlich. „Mann muss lernen, dass die Rendite nicht for free ist“.

    Quelle: Börsen Radio Network AG - Kommentar
    Beitrag von Markus Steinbeis
  • 20.06.2014  Dr. Tobias Spies: Wann kommt das Gewitter am High-Yield-Markt?

    Dr. Tobias Spies: Wann kommt das Gewitter am High-Yield-Markt?

    Die Nachfrage nach Hochzinsanleihen wächst. Steuern wir da schon auf eine Blase zu? Noch gelten sie als sicher. "Das ist aber nur eine Momentaufnahme, das kann sich ganz schnell ändern und dann ziehen die Ausfallraten deutlich an." Wann könnte sich das ändern? "Die ersten dunklen Wolken ziehen auf. Wann das Gewitter kommt lässt sich schwer einschätzen." Was könnte die Lösung sein.

    Quelle: Börsen Radio Network AG - Kommentar
    Beitrag von Dr. Tobias Spies
  • 04.06.2014  Markus Steinbeis: DAX 10.000? Weg vom Mainstream und hin zu wichtigen Themen

    Markus Steinbeis: DAX 10.000? Weg vom Mainstream und hin zu wichtigen Themen

    Noch immer dreht sich alles um die DAX 10.000 und die morgige EZB-Sitzung. "Natürlich ist die Erwartungshaltung groß." Als wichtiger bewertet Markus Steinbeis jedoch andere Themen, zum Beispiel die Entwicklung in Asien. Wie schätzt er die Lage ein?

    Quelle: Börsen Radio Network AG - Kommentar
    Beitrag von Markus Steinbeis
  • 29.05.2014  Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung: Dr. Tobias Spies ist neuer Leiter Fixed Income

    Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung: Dr. Tobias Spies ist neuer Leiter Fixed Income

    Die renommierte Münchener Vermögensverwaltung Huber, Reuss und Kollegen hat sich im Fondsmanagement verstärkt. Seit April ist mit Dr. Tobias Spies ein ausgewiesener Renten-Spezialist mit ihm Boot. Hintergrund: seit der Finanz- und Schuldenkrise und den massiven geldpolitischen Maßnahmen der Notenbanken bieten die Rentenmärkte nur noch begrenzte Ertragschancen.

    Quelle: FinanceNewsTV
    Interview mit Dr. Tobias Spies
  • 23.05.2014  Trotz Niedrigzinsen: „Rendite mit Renten klappt auf jeden Fall“

    Trotz Niedrigzinsen: „Rendite mit Renten klappt auf jeden Fall“

    Zuletzt hatte EZB-Präsident Mario Draghi durchblicken lassen, dass die Europäische Zentralbank bei der nächsten Zinssitzung am 5. Juni ihre lockere Geldpolitik ausweiten könnte - und das gleich mit einem ganzen Bündel von Maßnahmen. Für Dr. Tobias Spies, Leiter Fixed Income bei der Vermögensverwaltung Huber, Reuss & Kollegen, ist es daher immens wichtig, dass "Anleger beim Thema Zinsen über den Tellerrand hinausschauen.

    Quelle: V-BANK AG
    Interview mit Dr. Tobias Spies
  • 14.05.2014  Herr Steinbeis, wo verdienen Sie als Vermögensverwalter derzeit Geld?

    "Wenn wir ehrlich sind, hat das Jahr ganz anders begonnen, als die Mehrheit der Analysten es erwartet hatte. Der Markt glaubt nicht an einen Aufschwung der USA, ohne …". Weitere Themen: Wirtschaftswachstum China, Lage Japan.

    Quelle: Börsen Radio Network AG - Kommentar
    Beitrag von Markus Steinbeis
  • 11.04.2014  Nasdaq Minus 3 % - sind Tech-Werte out? - Griechenlandbonds

    Nasdaq Minus 3 % - sind Tech-Werte out? - Griechenlandbonds

    Nun gab es den zweiten Einbruch an der Nasdaq binnen einer Woche - sind die Tech-Werte out? "Wir haben hier einen beispiellosen Run gesehen, die Frage ist nur … . Grundsätzlich ist das Aktienumfeld intakt". Griechische Bonds: Hier gibt es ein lachendes und ein weinendes Auge.

    Quelle: Börsen Radio Network AG - Kommentar
    Beitrag von Markus Steinbeis
  • 07.04.2014  Die risikofreien Asset haben freie Fahrt

    Es hat sich auf der Messe Invest 2014 nichts geändert! Es gibt eine positive Stimmung für den Aktienmarkt. Aber die Risiken des Kapitalmarktes sind allgegenwärtig. Sorgen um China - ja das ist umumwunden.

    Quelle: Börsen Radio Network AG - Kommentar
    Beitrag von Markus Steinbeis
  • 31.03.2014  Angst vor höheren Leitzinsen in den USA? Folgen der Fortsetzung der konjunkturellen Abkühlung in China!

    Vermögensverwalter Markus Steinbeis glaubt nicht an eine schnelle Zinswende in den USA! Der vorläufige chinesische Einkaufsmanagerindex (PMI) für das verarbeitende Gewerbe fiel im März. Bleibt 2014 ein schwieriges Börsenjahr? (Teil 2)

    Quelle: Börsen Radio Network AG - Kommentar
    Beitrag von Markus Steinbeis
  • 26.03.2014  Wo kommt die Stärke der Börsen her? Ist es nur eine Krim-Krisen-Pause? Ist Gold ein Kauf?"

    Wo kommt die Stärke der Börsen her? Ist es nur eine Krim-Krisen-Pause? Ist Gold ein Kauf?"

    Krim-Ifo-Delle - aber eine Krim-Krisen-Pause? Warum ziehen die Börsen so stark noch oben? Vielleicht haben die Sanktionen gegen Russland eine größere Auswirkung wie wir das nun erwarten. Weiteres Thema: Ist Gold nun wieder ein Kauf? (Teil 1).

    Quelle: Börsen Radio Network AG - Kommentar
    Beitrag von Markus Steinbeis
  • 21.03.2014  Geldanlage-Check: Investieren in Gold. Fundamentale Faktoren sprechen weiterhin für Gold

    Geldanlage-Check: Investieren in Gold. Fundamentale Faktoren sprechen weiterhin für Gold

    Interview vom 21.03.2014.

    Quelle: n-tv - Interview
    Interview mit Markus Steinbeis
  • 26.02.2014  Konjunkturdaten - „Es ist ein sehr schwacher Aufschwung, aber es ist einer“

    Konjunkturdaten - „Es ist ein sehr schwacher Aufschwung, aber es ist einer“

    Die aktuellen Konjunkturdaten suggerieren Aufschwung, die Unternehmen sprechen jedoch von einem unverändert herausfordernden Umfeld. Konjunkturdaten sind jedoch manchmal widersprüchlich. "Grundsätzlich müssen wir konstatieren, dass die Täuschungen bezüglich der Konjunkturdaten in den letzten Wochen beträchtlich sind". Was für ein Jahr liegt vor uns?

    Quelle: Börsen Radio Network AG - Kommentar
    Beitrag von Markus Steinbeis
  • 07.02.2014  Geldanlage-Check: Ölpreise klettern weiter - Gold zieht an

    Geldanlage-Check: Ölpreise klettern weiter - Gold zieht an

    Interview vom 07.02.2014.

    Quelle: n-tv - Interview
    Interview mit Markus Steinbeis
  • 04.02.2014  Kapitalabfluss aus Schwellenländern: „Die Index-Fondsanbieter geben die Richtung an“

    Der Peso erlebte den größten Kurssturz seit dem Kollaps des Landes 2002. Und auch die türkische Lira befand sich im freien Fall. Geld wird aus Schwellenländern abgezogen? Wo kann man das Messen? Hier korrigiert eine Bewegung, die sich in den letzten Jahren gigantisch aufgebaut hatte. "Ich warne davor, das kurzfristig zu sehen". (Teil 2)

    Quelle: Börsen Radio Network AG - Kommentar
    Beitrag von Markus Steinbeis
  • 03.02.2014  Markus Steinbeis: „Wir sind auf einem Niveau, wo wir schon wieder Position aufbauen können“

    Markus Steinbeis: „Wir sind auf einem Niveau, wo wir schon wieder Position aufbauen können“

    Ist die Korrektur schon vorbei? "Die Unternehmensgewinne sind nun gefordert nachzuziehen. Der Konjunktur-Optimismus muss sich jetzt in harte Zahlen niederschlagen." (Teil 1)

    Quelle: Börsen Radio Network AG - Kommentar
    Beitrag von Markus Steinbeis
  • 08.01.2014  Markus Steinbeis: Japan und China 2014 - „Ich tue mich schwer, hier von einer Normalisierung zu sprechen“

    Markus Steinbeis: Japan und China 2014 - „Ich tue mich schwer, hier von einer Normalisierung zu sprechen“

    Die chinesische Konjunktur ist nicht abgerutscht, Japan hat "gigantische Maßnahmen" ergriffen. Wie wird 2014? Was sind die großen Probleme? "Ich denke es wird ein schwieriges Jahr, was die Schwellenländer betrifft." Außerdem: Wie kann man 2014 Geld verdienen? "Die Rekordjagd an den Aktienmärkten ist noch nicht zu Ende, es könnte aber auch zur Renaissance der Rohstoffe kommen." (Teil 2)

    Quelle: Börsen Radio Network AG - Kommentar
    Beitrag von Markus Steinbeis
  • 07.01.2014  Kommentar: „Ausblick 2014 - Das Entscheidende wird sein, wie sich die Zinsen entwickeln“

    Die Notenbanken werden auch 2014 eine wichtige Rolle spielen. In welche Richtung geht es mit Fed und EZB? Was sind die großen Probleme, die in diesem Jahr angegangen werden müssen? Sind Inflation und Deflation ernsthafte Themen? Kann man die Trends des letzten Jahres einfach so fortschreiben? (Teil 1)

    Quelle: Börsen Radio Network AG - Kommentar
    Beitrag von Markus Steinbeis
 
 

© Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH. Alle Rechte vorbehalten.Realisierung: K-3D Graphic / Dietmar Kumpf e.K.

Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen